Muskelbiopsien

Neuropathologie

Direktor:
Prof. Dr. med. Ingmar Blümcke

Einsendung von Muskelbiopsien

Für die optimale Aufarbeitung ist die Übersendung eines 1,0x 1,0x 1,0cm großen, nativen (unfixierten), möglichst unblutigen Muskels erforderlich.

Der Transport zu uns sollte bitte nur nach telefonischer Vorankündigung (Kontakt siehe unten), unmittelbar nach Entnahme, per Boten und nicht auf dem Postweg erfolgen.

Das Muskelbiopsat muss trocken, in einem stichfesten Gefäß mit Patientenaufkleber überbracht werden. Bitte niemals den Muskel in physiologische Kochsalzlösung geben!! Dies führt beim Einfrieren des Gewebes zu erheblichen Gefrierartefakten und somit zu einer sehr schlechten Beurteilbarkeit. Auch die Formalinfixierung ist zu vermeiden, da diese Vorbehandlung im weiteren Verlauf keinen enzymatischen Nachweis verschiedenster Atmungskettenenzyme mehr erlaubt.

Muskelbiopsate werden nach  telefonischer Voranmeldung (wenigstens einen Tag vor dem geplanten Eingriff), von Montag bis Donnerstag zwischen 8:00 und 15:00 Uhr und am Freitag zwischen 8:00 und 13:00 im Institut angenommen.

Als mögliche Alternative zu einer frischen Muskelprobe können entweder 20-30 Objektträger mit ungefärbten Gefrierschnitten von 5- 10µm Dicke eingesendet werden.

Wir können die Muskelprobe nur dann zur Untersuchung in unserem Institut annehmen, wenn dem Material ein vollständig ausgefüllter Untersuchungsschein beiliegt. Hier sollten mindestens die Patientendaten, die entsprechende Fragestellung und die Kontaktdaten des behandelnden Arztes (Telefonnummer für Rückfragen und die Befundübermittelung in dringenden Fällen) ersichtlich sein. Im Rahmen des Qualitätsmanagements ist zudem die Übermittlung wesentlicher klinischer Daten unerlässlich.

Bitte übersenden Sie das Material unter Verwendung unseres Einsendescheins an die folgende Adresse:

Universitätsklinikum Erlangen
Neuropathologisches Institut
Schwabachanlage 6
91054 Erlangen

Die telefonische Anmeldung erfolgt für externe Einsender über das Patientenmanagement der Neurologischen Klinik.  

Für interne Einsender:

Frau S. Völklein                  44555 (Patientenmanagement Neurologische Klinik)
Frau T. Jungbauer              44614 (Neuropathologisches Institut)

Für Externe Einsender:

Frau S. Völklein                  09131 85-44555 (Patientenmanagement Neurologische Klinik)

 
Sekretariat
Inga Borrmann
Visitenkarte
Angelika Schönfelder
Visitenkarte
Schnellschnittlabor
Anna Kraus
Visitenkarte
Tajana Jungbauer
Visitenkarte
Verena Kollera
Visitenkarte
Birte Rings
Visitenkarte
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung