Medizinische Doktorarbeiten

Neuropathologie

Direktor:
Prof. Dr. med. Ingmar Blümcke

Doktorarbeiten für Medizinstudenten/-innen

Die Arbeitsgruppen am Neuropathologischen Institut bieten engagierten Studenten/Studentinnen der Medizin, die eine anspruchsvolle, experimentelle Doktorarbeit durchführen möchten die Möglichkeit dies im Institut für Neuropathologie zu tun.

Nach unserer Erfahrung sind die angebotenen Projekte in erster Linie für Medizinstudenten des 1. bis 4. klinischen Semesters mit großem Interesse an einer wissenschaftlichen Ausbildung geeignet. Während der praktischen Arbeit, die etwa 9 Monate dauert, sollte das Studium für ein Semester unterbrochen werden. Ebenfalls muss das Wahlfach  Klinische Neuropathologie vorab besucht werden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit persönlich oder unter der e-mail Adresse: ingmar.bluemckeatuk-erlangen.de zur Verfügung.

Prof. Dr. Ingmar Blümcke – Arbeitsgruppe fokale Epilepsien

“Wir bieten interessante Arbeiten, die sich mit der molekularen Pathogenese Epilepsie-assoziierter Tumoren und Entwicklungsstörungen des Gehirns beschäftigen. Das Spektrum von Untersuchungsmethoden erstreckt sich hierbei von molekular-biologischen Methoden bis zu immunhistochemischen Mikroskopiertechniken. Interessenten sollten ganztags für 6-9 Monate im Labor mitarbeiten.”

Prof. Dr. med. Rolf Schröder - Arbeitsgruppe Molekulare Myopathologie

“Wir beschäftigen uns mit der molekularen Pathogenese von Proteinaggregationserkrankungen in der menschlichen Skelettmuskulatur. Dafür wurden in jüngster Zeit transgene Mausmodelle hergestellt, die nun einer systematischen histologischen, immunhistochemischen und proteinbiochemischen Analyse unterzogen werden sollen. Hierfür suchen wir motivierte Doktoranden, die Interesse an molekulargenetischen Methoden haben. Zeitdauer etwa 9 Monate (ganztags)”.

 
Sekretariat
Inga Borrmann
Telefon: 09131 85-26031
Fax: 09131 85-26033
E-Mail: inga.borrmann@uk-erlangen.de
Visitenkarte
Infos für Naturwissenschaftler

Wir bieten auch immer wieder Doktorarbeiten für Naturwissenschaftler (u.a. Absolventen der Biologie, Biochemie, Molekularen Medizin) an. Diese sind immer an Drittmittel-geförderte Forschungsprojekte gekoppelt und werden auf unserer Seite "Stellenangebote" gezielt ausgeschrieben.

Initiativbewerbungen sind grundsätzlich möglich. Wir bitten Sie aber vorher um telefonische Kontaktaufnahme über das Sekretariat.

 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung